. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Angriff zu ideenlos

Mit nur neun Mann reiste die 3. Herrenmannschaft der TSV-Handballer in Bergkirchen an. Dabei verloren die Schleißheimer schon zu Beginn des Spiels den Anschluss an die Heimmannschaft und hinkten danach stets einige Tore hinterher. Dies lag oft wieder an den unkonzentrierten Abschlüssen sowie einer akuten Ideenlosigkeit im Angriff. Rückraumtore fehlten zu Beginn gänzlich.
Die Abwehr stand dafür stabil, auch wenn man einige Durchbrüche an den Kreis nicht verhindern konnte und auch diverse Einzelaktionen durchgingen. Stark war der Gegner auch bei Würfen über die Außen, die man in der ersten Halbzeit kaum unterbinden konnte. Zudem wurde Schleißheim sehr oft für Abwehraktionen gegen die körperlich überlegenen Bergkirchener bestraft, was zu unzähligen 7-m-Würfen führte. Jedoch war Flo Boch äußerst effektiv im Entschärfen dieser Würfe und zeigte auch sonst eine starke Leistung im Tor.
Die Außen wurden effektiv vom Gegner versperrt und so blieb als Ausweg der Kreis, der mit einem gut aufgelegten Michi Edlhuber besetzt war. Äußerst geschickt waren auch Zweitwürfe vom Kreis nach Abprallern vom Tor sowie ein paar Gegenstöße. Man verabschiedete sich dann mit einem 8:14 in die Pause.
In der zweiten Halbzeit konnte man den Abstand nicht verringern und auch am Verhalten änderte sich wenig. Als Linkshänder bereicherte jedoch Trainer Philipp Neumann öfter das Spiel und machte auch den Schleißheimer Rückraum wieder gefährlich. Dafür wurde das Passverhalten deutlich unkonzentrierter und man verlor viele Bälle durch Unachtsamkeiten. Auch die spärliche Auswechselbank machte sich in der Spielgeschwindigkeit bemerkbar. Trotzdem gab man sich nicht auf und hielt weiterhin standhaft dagegen. Die Quote der Abschlüsse blieb dennoch zu niedrig, um den Rückstand aufzuholen.
Mit exakt demselben Ergebnis wie die erste Hälfte endete auch die zweite und somit musste Schleißheim mit einem 16:28 nach Hause fahren.
TSV: Florian Boch – Philipp Neumann (5), Felix Mahr, Francis Wenke (1), Markus Widmann (2/1), Michael Edlhuber (5), Sebastian Bock (2), Arnold Tallavania, Sebastian Bönnemann


25.01.2011    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Schleissheimer Advent
rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim