. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
SPORT

Schlendrian rechtzeitig wieder abgestellt

Die zweite Herrenmannschaft der TSV-Handballer bleibt nach dem 40:18 (14:10)-Derbysieg gegen den TSV Neufahrn ungeschlagener Tabellenführer in der Bezirksklasse West. In den ersten zehn Minuten der Partie erspielten sich die Gastgeber eine komfortable Führung von 9:2. Bis zur Halbzeitpause ließen die Schleißheimer die Zügel wieder etwas lockerer und so konnte Neufahrn mit dem finalen Siebenmeter mit dem Pausenpfiff auf 14:10 verkürzen.
Nach einer kurzen, aber direkten Halbzeitansprache von Trainer Andreas Kupfer besann sich der Tabellenführer auf die Stärken der ersten zehn Minuten. Eine intensive Abwehr führte zu leichten Toren aus der ersten und zweiten Welle. Der Positionsangriff wurde konzentriert und konsequent vorgetragen und die daraus resultierenden Chancen wurden hochprozentig genutzt. Vor allem Kaptitän Gregor Malta wusste mit zwölf Toren zu überzeugen. Der Gast aus Neufahrn hatte im zweiten Durchgang nicht mehr den Hauch einer Chance gegen diese überlegene Schleißheimer Mannschaft und verlor Halbzeit zwei dementsprechend mit 26:8.
TSV: Stephan Rott – Dominik Schmitz (3), Niklas Schnöbel (2), Jens Klein (1), Christoph Nagel (4/2), Gregor Malta (12/2), Vincent Tallavania (6), Florian Friebe (7), Quirin Kratzer (3), Bahadir Cagliyan (3).


17.01.2011    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Bücher am Schloss
rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim