. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Schadstoffbelastung unsicher, Verkehrszunahme sicher

Die geplanten Energieerzeugungsanlagen der Energiewende Garching nördlich von Hochbrück werden von Oberschleißheim kategorisch abgelehnt. In seiner einmütig verabschiedeten Stellungnahme moniert der Gemeinderat eine unzureichende Argumentation bezüglich der Belastungen durch die Anlage. Hier müsse mindestens ein Raumordnungsverfahren vorgeschaltet werden.
Und untragbar erscheint für das Rathaus auch, dass die geplante Verkehrserschließung über die bestehende Anbindung des Recyclinghofes an die Bundesstraße B13 beim Kreuzhof erfolgen solle. Diese Einmündung, auf Oberschleißheimer Flur gelegen, sei für den zu erwartenden Anstieg der Lkw-Bewegungen „weder verkehrstechnisch noch rechtlich ausreichend“, heißt es in der Ablehnung. In der Folge würde durch eine derarztige Abfahrt zudem die Staatsstraße 2053 stärker belastet und damit auch Lustheim, das ein paar Kilometer westlich an dieser Straße liegt.


23.12.2010    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Ihre Weihnachtsgrüße auf der schleissheimer-zeitung.de

Konkurrenzlos günstig - und unkompliziert von jedem gelesen!

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim