. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Tor für die Vereinsannalen

Die zweite Herrenmannschaft der TSV-Handballer holte im Derby gegen den SC Eching ein 22:22 (11:12). Das Spiel war von Anfang an von Emotionen und Aggressivität geprägt, wie man es von echten Derbys kennt. Keine Mannschaft konnte sich jemals entscheidend absetzen. Als dies dem TSV einmal drohte, gelang mit der Schlusssirene zur Halbzeitpause ein enorm wichtiger Treffer zum 11:12, der die Moral wieder stärkte.
Dementsprechend kamen die Gastgeber aggressiv und erfolgreich aus der Kabine und konnten auf 14:12 davon ziehen. Doch hier kam dann der Knack des Spiels. Die Gäste aus Eching, scheinbar schon auf der Verliererstraße, kamen wieder ins Spiel und konnten die Zwei-Tore-Distanz halten. Beim 19:20 gingen die Echinger dann sogar wieder in Führung und spielten den Vorsprung routiniert und solide aus.
Bis zur allerletzten Sekunde. Da gab es Freiwurf für Schleißheim. Torwart Stephan Rott wurde gegen einen siebten Feldspieler ausgewechselt. Quirin Kratzer bekam den Ball, stieg in 10 Meter Torentfernung in die Luft, wurde am Hals herumgerissen und konnte dennoch den Torwart mit einem schier unglaublichen Wurf tunneln. “Auch ein Unentschieden ist manchmal wie ein Sieg” freute sich Kapitän Michael Huynh nach dem Spiel.
TSV: Stephan Rott – Phillip Neumann (2), Florian Friebe, Florian Kaiser (1), Gregor Malta (1), Sebastian Schmitz, Michael Huynh, Vincent Tallavania (5), Bahadir Cagyilan (1), Dominik Schmitz (3), Florian Hörath (6/6), Quirin Kratzer (3)


15.11.2010    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim