. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Früh alles klar gemacht

Als Spitzenreiter der Bezirksoberliga ließen sich die TSV-Handballerinnen auch von den kampfstarken Dachauerinnen nicht bezwingen. Eine konzentriert herausgespielte 6:1-Führung ließ die TSV-Sieben sehr schnell Sicherheit gewinnen. Die starke 6:0-Abwehr um Steffi Niederlechner und Ellen Schobert eröffnete Dachau sehr wenig Wurfchancen, so dass es immer wieder zu einem Zeitspiel der Gastgeberinnen kam. Schnelle Gegenstöße, immer wieder eingeleitet durch die starke Tatjana Hagenauer, wurden zum Ausbau der Führung auf 14:5 kurz vor der Pause genutzt, das Spiel war somit bereits zur Halbzeit entschieden.
Nach der Pause wurde Dachau stärker, einige Umstellungen im Spiel des TSV führten zu unnötigen Gegentoren. Trotzdem hatte der Tabellenführer das Spiel sicher im Griff und setzte sich mit 24:14 deutlich ab. Trotz einiger unnötiger Fehlpässe und Abwehrfehler war es erneut eine souveräne Leistung, auch ohne die abwesenden Therese Gassner und Katharina Schneider, sowie die erkrankte Lena Glashauser. Ein gutes Debüt feierte Cassandra Schreier auf der Spielmacherposition.
TSV: Tatjana Hagenauer (Tor); Ellen Schobert (5/2), Manuela Nagel(5),Steffi Nieder¬lechner (4),Franziska Habla(4),Doris Rößner (2),Cassandra Schreier, Janine Raith, Nicole Möllenhoff (1), Franziska Riedel (4/1), Corinna Engelhardt (5), Claudia Wagner (1), Maya Schumann


27.10.2010    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker

16.07.17, Betreff: Re: AW: Bitte verzeihen sie mir ihren Fehler

WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim