. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Nachwuchs rudert voran

Nachwuchs rudert voran

Mit imposanter Erfolgsbilanz gehen die Sportler der Rudergesellschaft München hochzufrieden in die Sommerferien. 18 Siege gelangen dem auf der Regattaanlage ansässigen Club bei der Regatta in Bad Lobenstein, fünf bei den Bayerischen Meisterschaften, drei beim Landesentscheid Schülerrudern. „Diese überaus erfreuliche Erfolgsserie ist der Lohn unserer konsequenten Aufbauarbeit und des nachhaltigen Engagements unserer Trainer und Aktiven“, freute sich Sportvorsitzender Thomas Schröpfer. Dabei führen Johannes Bendl (7 Siege), Sebastian Lentner (6) und Christoph Boblest (5) die vereinsinterne Erfolgsliste der Rudergesellschaft an.
Die Sieg-Serie für die Ruderer von der Regattastrecke begann mit dem Wettkampf in Bad Lobenstein, bei der die RGM-Aktiven hervorragende 18 Siege erkämpften. Am Freitag ging es weiter. Beim Landesfinale der bayerischen Schülerruderer in Oberschleißheim überquerten gleich drei Mannschaften des Ignaz-Taschner-Gymnasiums Dachau, die in der Schülerruderriege München und der mit ihr verbundenen RGM vorbereitet wurden, als Sieger die Ziellinie. Der Mädchen-Doppelvierer der Wettkampfklasse 4, der Jungen-Doppelvierer der Wettkampfklasse 3 und der Junioren-Doppelvierer der Wettkampfklasse 2 ließen sämtliche Konkurrenten hinter sich. Für die Junioren-Mannschaft mit Johannes Bendl, Fabian Ledutke, Christoph Boblest, Sebastian
Lentner und Jakob Niedermeier (Steuermann) ist das ein wertvoller Sieg: Sie qualifizierten sich damit für das Bundesfinale der Schülerruderer, das in Berlin unter dem Namen „Jugend trainiert für Olympia“ stattfindet.
Fünf Siege heimsten die RGM-Ruderer dann am Wochenende bei den Bayerischen Rudermeisterschaften in Ingolstadt ein. Johanna Niedermeier erkämpfte sich in einem spannenden Rennen durch einen unwiderstehlichen Endspurt den 1. Platz und damit die Bayerische Meisterschaft im Mädchen-Einer der 14jährigen. Johannes Bendl siegte mit mehr als drei Längen Vorsprung im stark besetzten 18-Boote-Feld, das die meisten Starter bei dieser Veranstaltung zu verzeichnen hatte. Christoph Boblest und Sebastian Lentner erkämpften im Leichtgewichts-Junior-A-Doppelzweier ebenfalls den Titel. Die favorisierten Masters-Ruderer Michael Konsek und Frank Tibo gewannen überlegen den Doppelzweier der Altersklasse C. Der Damendoppelvierer der RGM mit Franziska Grote, Marina Greppmeier, Christina Greppmeier und Anita Gramann (Bild) setzte sich deutlich gegen die Lokalmatadore aus Ingolstadt durch.
Darüber hinaus gab es viele knappe Entscheidungen, bei denen die RGMler den zweiten Platz belegten. Herausragend war hier die Leistung des Junior-B-Doppelvierers mit Michael Betz, Christoph Patzelt, Maximilian Zimmer, Paul Riedel und Steuermann Benjamin Vogeler, die im 8-Boote-Feld als beste Vereinsmannschaft lediglich einer nordbayerischen Renngemeinschaft den Vortritt lassen mussten.


29.07.2010    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim