. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
SPORT

Ärger um Honorar

Nach Unstimmigkeiten um die Entlohnung hat eine Übungsleiterin des TSV den Verein fristlos verlassen. Damit sind vier Trainingseinheiten der Turnabteilung momentan ohne Betreuung. Bei der Mitgliederversammlung räumte der TSV-Vorsitzende Emil Köbele ein, es sei 'fraglich', ob unverzüglich Ersatz gefunden werden könne. Nach den Pfingstferien werde der Betrieb dieser vier Turnstunden wohl zunächst ruhen. Nach Darstellung Köbeles habe die Übungsleiterin um mehr Honorar gebeten. Dies habe der Vorstand abgelehnt, weil eine einzelne Gehaltsaufbesserung nicht vertretbar sei. Zwar leiste die Trainerin herausragende Arbeit, betonte Köbele, 'aber man darf nicht vergessen, dass wir nicht nur eine ausgezeichnete Übungsleiterin haben, sondern alle unsere Übungsleiter hervorragende Leistungen bringen'. Eine Anhebung aller Bezüge sei aber erst 2003 erfolgt. Damals wurde auch eine Honorarstaffelung eingeführt, die 'eine weitgehende Gleichbehandlung' erbracht habe, sagte Köbele. Eine neuerliche Erhöhung aller Honorare sei bei der finanziellen Lage des Vereins undenkbar. Köbele schilderte weiter, dass eine Anhebung der Bezüge über Sonderbeiträge der Turnabteilung dort nicht mehrheitsfähig gewesen sei. Daraufhin habe die Übungsleiterin sofort ihre Mitgliedschaft gekündigt und den Verein verlassen.

16.05.2005    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim