. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
SPORT

Aufstiegschance in der Schlusssekunde verspielt

Aufstiegschance in der Schlusssekunde verspielt

Nach großer Aufholjagd haben die Handballer des TSV in allerletzter Sekunde ihre Chancen auf den Meistertitel in der Bezirksoberliga begraben müssen. Bis zur letzten Aktion führte schleißheim bei eigenem Ballbesitz 23:22 gegen den Tabellenführer, doch dann passierte ein technischer Fehler, der MTV Ingolstadt bekam die Chance zum Schnellangriff und nutzte die zum 23:23, das den TSV aus dem Titelrennen wirft. Die Gastgeber, zwei Punkte hinter den Ingolstädtern platziert, waren konzentriert gestartet. Schleißheim dominierte die Anfangsphase des Spiels. Lediglich im Abschluss waren sie schwach, wie allerdings auch die Gäste aus Ingolstadt. So gingen beide Mannschaften mit einem torarmen Halbzeitstand von 9:9 in die Pause. Anfangs der zweiten Halbzeit leisteten sich die Gastgeber dann mal wieder ihre fast schon obligatorische Schwächephase, die der Tabellenführer aus Ingostadt souverän ausnutzte und sich mit 13:18 absetzte. Lediglich Schlussmann Stefan Allmann war es zu verdanken, dass dieser Rückstand nicht noch deutlicher ausfiel. Trotz dieser vermeintlichen Vorentscheidung fand Schleißheim noch einmal ins Spiel zurück. Mit immensem Willen kämpfte sich die Mannschaft Tor um Tor bis zum 22:22 heran. 20 Sekunden vor Schluss ging der TSV sogar mit 23:22 in Führung, doch verspielten sie den Sieg in der letzten Sekunde durch einen technischen Fehler. Das Bild zeigt Manuel Hanöfner beim Sprungwurf. TSV: Stefan Allmann TW, Matthias Bruchner 1, Tobias Karlhuber 2, Ralf Lemkau, Thorsten Jäkel 4, Christian Börner 2, Joschka Reicher2, Manuel Hanöfner 4, Bob Zermani 1, Manuel Hepting 3, Konstantin Kober 2, Lars Petzold 3.

20.04.2005    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Bücher am Schloss
rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim