. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
MARKTPLATZ

Kultur rechtfertigt Ausnahme

Mit einer 2,50 hohen und 3,50 Meter breiten Werbeanlage darf die Staatliche Schlösserverwaltung an der Kreuzung der Dachauer- mit der Sonnenstraße für ihre Sonderausstellung in Landshut werben. Gegen heftigen Protest von Hans Negele billigte der Bauausschuss des Gemeinderats die massive Abweichung von der gültigen Werbeanlagensatzung der Gemeinde. 'Wenn ein örtlicher Gewerbetreibender was aufstellen will, wird er mit der Satzung abgewürgt', schimpfte Negele, hier dagegen werde sie locker vom Tisch gewischt. Unisono sahen die anderen Ausschussmitglieder dies jedoch nicht vergleichbar. Die Werbung für die Ausstellung 'Ewig blühe Bayerns Land – Herzog Ludwig X und die Renaissance' sei zeitlich befristet, zudem werbe sie für bayerisches Kulturgut. 'Das verträgt unser Ort', fand Peter Lemmen.

19.05.2009    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Bücher am Schloss
rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim