. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Druck auf allen Positionen

Beim letzten Heimspiel der Saison gewann die weibliche D-1 Jugend der TSV-Handballer in der Bezirksliga West gewohnt sicher mit 21:7 (10:4) gegen den  TSV Bergkirchen. Ungewohnte Unsicherheiten im Passspiel und daraus resultierende Ballverluste sowie eine zu hohe Fehlerquote beim Abschluss behinderten den sonst recht flotten und beweglichen Spielfluss der Gastgeberinnen. In einer eher zähen 1. Halbzeit gab es aber auch einige beherzte und durchsetzungsstarke Einzelaktionen, gute Gegenstoßpässe und teilweise sehenswertes Kleingruppenspiel mit einigen Kreuzbewegungen, so dass der 10:4-Pausenstand in Ordnung ging, obwohl er bei einer höheren Torwurfquote, besonders im 7m, hätte höher ausfallen müssen.
Die ersten 5 Minuten in Durchgang 2 verliefen für Trainerin Ellen Schobert zum Haareraufen - trotz der Halbzeitansprache klappte erstmal weniger als zuvor, so dass dringend eine Auszeit her musste. Diese deutlichen Worte brachten endlich Schwung ins Spiel der TSV-Mädchen und sie konnten von 10:5 auf 15:5 erhöhen. Im Angriff bewegte man sich viel mehr und zeigte stärkeren Tordrang. In der Deckung bekamen die Schleißheimerinnen die Anspiele zum Kreis gut in den Griff und starteten ihrerseits einige schnelle Gegenstöße. Dabei war die Laufbereitschaft aller Spielerinnen durchgehend hoch, der Druck auf die Bergkirchener Deckung verteilte sich zum Ende des Spiels immer mehr wieder auf alle Positionen.
TSV: Steffi Zeiler, Alica Schreier (2), Julia Brandstädter (6/2), Cindy Hallinger (2/1), Sofie Weingarten, Me lanie Grote (5), Pia Lesnik (1), Eva Neusiedl, Rima El Chaker (1), Lucia Eckl (TW), Cristina Krüger (4)

09.02.2009    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim