. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Erst zur Pause den Respekt abgelegt

Auch wenn mit dem ASV Dachau III der Tabellenerste zu Gast war - das 20:25 (9:15) wertete die dritte Mannschaft der TSV-Handballer als durchaus vermeidbar. Zum einen fehlten an diesem Tag drei Stammspieler der Gastgeber; zum anderen hatten die Schleißheimer Herren zu viel Respekt vor den Routiniers vom ASV, denn nicht anders ist es zu erklären, dass sie sich in den ersten 30 Minuten regelrecht überrennen ließen.
Die Oldies aus Dachau kamen durch individuelle Fehler der TSV-Männer häufig zu Gegenstößen und durch eine träge Abwehr auch zu schön herausgespielten Toren. Fast kein Schleißheimer Spieler fand in das Spiel, so dass die Seiten mit 15:9 für Dachau gewechselt wurden. Nach Seitenwechsel sah man eine wesentlich aktivere Heimmannschaft, die sich die Worte in der Kabine scheinbar zu Herzen genommen hatte. Als das Anschlusstor zum 15:17 fiel, durften die TSV-Herren wieder hoffen, doch exakt zu diesem Zeitpunkt schlichen sich wieder viele individuelle Fehler ein, zu hastiges und unkonzentriertes Abschließen und viele Fehlanspiele brachten den ASV wieder in die Spur, so dass am Ende der Sieg verdient nach Dachau ging.
TSV: Klaus Schweisthal, Michael Huynh, Florian Kaiser, Stephan Spiller, Francis Wenke, Jochen Kestel, Roman Hanöfner, Arnold Tallavania, Carlos Riedelbauch, Philipp Neumann, Markus Widmann, Uli Seidel

09.02.2009    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim