. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Pflichtsieg im Schlussspurt eingefahren

Im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn Burghausen in der Landesliga Süd waren für die Handballerinnen des TSV zwei Punkte Pflicht. Mit einem wenig gefährdeten 19:15 (9:9) wurde diese Absicht dann auch umgesetzt.
Entschlossen wurden die ersten Spielminuten angegangen. Passfehler des Gegners wurden konsequent mit Gegenstoßtoren umgesetzt. So stand es nach zehn Minuten Spielzeit 4:2. Nur im Deckungsverhalten der Gastgeber schlichen sich immer wieder Fehler ein, die es Burghausen ermöglichten, sogar mit 6:7 in Führung zu gehen.
Mit Kampfkraft und einigen schönen Toren aus dem Spiel heraus gingen die Schleißheimerinnen mit einem Unentschieden (9:9) in die Pause. Diesmal leisteten sich die TSV-Damen keine Aussetzer in der zweiten Halbzeit, vielmehr wurde nun in der Deckung verbissen um jeden Ball gekämpft und somit der Grundstein für den Erfolg geschaffen.
Bis zum 14:14 war nicht absehbar, wer als Sieger dieses Spiel verlassen würde, denn keine der beiden Mannschaften gab klein bei. Erst in den letzten zehn Minuten des Spiels konnten die Schleißheimerinnen zunächst einen Zwei-Tore-Vorsprung erzielen, dann noch ein Überzahlspiel nutzen und somit doch noch einen verdienten Sieg erringen. Erfreut zeigte sich Trainer Asam, dass viele Spielerinnen sich als Torschützen zeigten.
TSV: Köppl Karola (TW), Hagenauer Tatjana (TW), Engelhardt Corina (1), Höhn Sabine (4), Herrmann Theresa (1), Mengden Ursula (1), Möllenhoff Nicol, Nagel Michaela (3/1), Riedel Franziska (3), Schobert Ellen (4), Schneider Katharina (2), Zachari Isolde, Glashauser Annalena, Rössner Doris.

09.02.2009    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim