. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

In der zweiten Hälfte kommt kein Gegner mehr mit

Anfangs kam die weibliche D-1 Jugend der TSV-Handballer in der Bezirksliga West beim TSV Dachau 65 nur schwer in Tritt. Die etwas ungewohnten Angriffsformationen der Gastgeberinnen ohne Kreisspielerin erforderten viel Absprache in der Deckung - und die klappte erst nach einer Auszeit zunehmend besser. Im Angriff fehlte zu Beginn auch noch die nötige Bewegung, obwohl die Schleißheimerinnen sich vorher noch Übergänge und bewegliches, schnelles Spiel vorgenommen hatten.
Aber auch auf diese Stärken konnten sich die Mädchen nach 10 Minuten besinnen und steigerten sich von da an stetig. Bei 12:6 wurden die Seiten gewechselt. In Durchgang 2 zeigten sich die Gäste sofort konzentriert und wieder gewohnt aktiv und aufmerksam. Die Abwehr fand zu ihrer Sicherheit und konnte durch noch offensivere Ausrichtung einige schöne Ballgewinne erzielen. Durch schnelles Verschieben, Übernehmen und Aushelfen wurden nur noch wenige Torwürfe zugelassen und diese entschärfte die Torhüterin Steffi Zeiler meist sicher. Durch hohes Passtempo und torgefährliches Spiel von jeder Position glückten viele schöne und präzise Abschlüsse und es ergaben sich in Folge dessen Lücken für die Mitspielerinnen, die immer öfter gut erkannt wurden.
Am Ende stand so ein überzeugendes 27:9 (12:6).
TSV: Steffi Zeiler (TW), Alica Schreier (6), Julia Brandstädter (4+1), Cindy Hallinger (4), Sofie Weingarten, Melanie Grote, Pia Lesnik, Eva-Maria Neusiedl (3+1). Rima El Chaker (3), Lucia Eckl (1), Cristina Krüger (4+1)

19.01.2009    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker

16.07.17, Betreff: Re: AW: Bitte verzeihen sie mir ihren Fehler

WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim