. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
SPORT

Nur kurze Kunstpause in überzeugendem Spiel

Ein überzeugender Heimsieg nach langer Spielpause gelang der weiblichen D-1 Jugend der TSV-Handballer in der Bezirksliga West mit 24:15 (13:9) über den ASV Dachau. Von Anfang an entwickelte sich ein von beiden Seiten sehr engagiert und druckvoll gestaltetes Spiel. Die Abwehrreihen schenkten sich nichts und im Angriff wurde jede noch so kleine Lücke gesucht und genutzt. Trotzdem konnten sich die Gastgeberinnen dank gutem Verschieben und Aushelfen in der Deckung sowie konsequent verwerteter Torchancen über den Zwischenstand von 12:5 freuen.
Kurz von dem Pausenpfiff allerdings kam der ASV vor allem durch zwei durchsetzungsstarke Rückraumspielerinnen wieder auf 13:9 heran. In Durchgang zwei lief es zu Beginn dann gar nicht mehr rund für die TSVlerinnen - die Abwehr agierte zu zaghaft, im Angriff wurden einige Bälle verschenkt, was die Gäste in einfache Gegenstoßtoren ummünzten. Nach einem Time-out ging ein Ruck durch die Mannschaft und alle konnten wieder an die in der ersten Hälfte gezeigte Leistung anknüpfen. Vor allem dank des sehr mutigen und beweglichen Spiels, einer gewohnt starken Torhüterin sowie des sehr geschlossenen Auftretens der Mannschaft, in der miteinander um jeden Ball gekämpft wurde und in der jede dynamisch zum Tor ging, um dann oft noch eine besser stehende Mitspielerin anzuspielen, gaben den Ausschlag für einen letztlich verdienten Sieg.
TSV: Lucie Eckl (TW), Steffi Zeiler (1), Alica Schreier (5), Julia Brandstädter (8), Cindy Hallinger (1), Melli Grote (7), Eva Neusiedl, Rima El Chaker (2), Cristina Krüger

08.12.2008    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim