. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Erst zwei Klassen höher war Endstation

Erst zwei Klassen höher war Endstation

Erstmals haben die Schleißheimer Basketballer zur Saisonvorbereitung ein Turnier in der Halle am Hallenbad ausgerichtet. Erwarteter Sieger war Bezirksligist TSV 1865 Dachau II mit einem hauchdünnen Erfolg gegen die erste Mannschaft des Gastgebers im Finale.
Neben der 'Ersten' traten für den TSV auch die Reserve sowie die U20-Mannschaft an. Sie trafen auf die Dachauer, die als hoher Favorit galten, sowie auf den BC Hellenen München (Kreisliga) und den SC Vierkirchen (Kreisliga-Absteiger). Erwartungsgemäß ungeschlagen blieben in der Vorrunde die von Armin Schirmann gecoachten Dachauer, die gegen Schleißheim II mit 49:34 und gegen Vierkirchen mit 58:26 gewannen.
Etwas überraschend war dagegen der Erfolg der Schleißheimer Ersten gegen die Hellenen. Das 57:52 war bis zum Ende hart umkämpft, in der entscheidenden Schlussphase behielt die Truppe von Coach Torge Wester aber den kühleren Kopf und bezwang die klassenhöheren Griechen verdient. Auch dem eigenen Nachwuchs der U20 gab das Kreisklassenteam mit 54:29 das Nachsehen, so dass es zum Finale gegen Dachau kam.
Hier entwickelte sich ein völlig offenes Spiel, in dem sich die beiden Kontrahenten nichts schenkten. Zwei Minuten vor Ende konnten sich die Dachauer leicht absetzen, und sie ließen sich die kleine Führung am Ende dank der größeren Cleverness nicht mehr nehmen. Mit 42:38 gewann Dachau und trug sich damit als erster Turniersieger in Schleißheim ein.
Auf den dritten Platz kam der BC Hellenen, der in der Vorrunde einen 82:33-Kantersieg gegen die Schleißheimer U20 gefeiert hatte und das Platzierungsspiel dann mit 60:51 gegen die Zweite aus Schleißheim für sich entschied. Die TSV-Reserve wurde demnach Vierter, die Mannschaft um Spielertrainer Hermann Vogel hatte in der Vorrunde noch einen 58:34-Erfolg gegen den SC Vierkirchen zu Buche stehen, kämpfte aber im Turnierverlauf immer wieder mit Foulproblemen.
Vor den Platzierungsspielen hatte noch ein Shootout stattgefunden. Als bester Werfer entpuppte sich hier beim Vielseitigkeitswettbewerb Moritz Ahamaoutu von den Hellenen, während sich Lokalmatador Moritz Spitzenberger den Preis als bester Dreipunkteschütze holte.
Die Ergebnisse:
Gruppe A: Schleißheim I - Schleißheim U20 54:29; Schleißheim I - Hellenen 57:52; Hellenen - Schleißheim U20 82:33.
Gruppe B: Schleißheim II - Dachau II 34:49; Vierkirchen - Schleißheim II 34:48; Dachau II - Vierkirchen 58:26.
Platz 5: Vierkirchen - Schleißheim U20 55:33.
Platz 3: Hellenen - Schleißheim II 60:51.
Endspiel: Dachau II - Schleißheim I 42:38.


24.09.2008    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Schleissheimer Advent
rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim