. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Viel Elan im Teakwondo

Viel Elan im Teakwondo

Nach einjähriger Pause und vielen Stunden fleißigen Übens stellten sich 28 Kinder und Jugendliche sowie ein Erwachsener der Taekwondo-Abteilung im TSV den kritischen Augen des Prüfers. Vorführungen in den Bereichen Grundtechnik, Formenlauf, Selbstverteidigung, Kampf und Bruchtest wurden bravourös gemeistert und am Ende konnte jeder der Prüflinge die Urkunde zur bestandenen Prüfung von seinem Trainer in Empfang nehmen.
Karin Pleger, 1. Dan, und Udo Keuter, 2. Dan, hatten sich ihren Gruppen ein neues Konzept für die Vorführungen überlegt. Gruppenweise demonstrierten die 'Minis' und 'Maxis' der Abteilung ihr Können. Sowohl die Zuschauer als auch der Prüfer, Loris Landi, 6. Dan, hatten Spaß an den Darbietungen. 'Es weht ein frischer Wind in Eurer Abteilung und es mach Laune, die Verbesserungen zu verfolgen', sagte Landi nach drei Stunden Prüfungsstress.
Besonderes Augenmerk legten die Trainer heuer in die Selbstverteidigung. 'Dieser Bereich kommt bei uns aufgrund der komplexen Änderungen in anderen Bereichen immer etwas zu kurz', bemerkte Keuter. Nach den Sommerferien wird die Taekwondo Abteilung das Training für Kinder und Erwachsene umgestellen. Montags ist dann der 'Tag der Selbstverteidigung'. Für die Erwachsenen wurde eigens ein neuer Trainer verpflichtet. Ottmar Thalmeier, 1. Dan Ju Jutsu und Ausbilder am Münchener Flughafen, wird sich dann der Selbstverteidigung im Erwachsenenbereich annehmen. 'Ein erstes Schnuppertraining fand schon statt und 'Otti' hat uns alle begeistert.', sagt Keuter.

02.08.2008    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim