. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
SPORT

Schlechte Chancenverwertung verhindert Coup beim Tabellenführer

Eine nicht unvermeidbare Auswärtsniederlage kassierte die männliche B-Jugend des TSV in der Bezirksliga-West beim Tabellenführer TSV Karlsfeld. Vor allem wegen schlechter Chancenauswertung unterlag Schleißheim mit 18:22 (8:11). In der Anfangsphase gab es kaum Leistungsunterschiede. Die Schleißheimer brillierten durch gute Deckung und ein konzentriertes Spiel im Angriff. Besonders Constantin Walenta ließ ein ums andre Mal seine Gegenspieler durch geschickte und schnelle Körpertäuschung stehen. Bis zum 5:5 war das Spiel geprägt von Fehlwürfen auf beiden Seiten, dann fingen sich die Karlsfelder und verwandelten ihre sicheren Torchancen auch konzentriert. Die Schleißheimer dagegen versiebten eine Möglichkeit nach der anderen, wodurch der Gegner auch noch schnelle Kontertore einleiten konnte. Somit brachten sich die TSVler selbst aus dem Konzept und waren zur Halbzeit mit 8:11 Toren hinten. Auch nach der Pause schafften es die Schleißheimer nicht, näher als auf zwei Tore heranzukommen. In einer hektischen Schlussphase konnten sich die Karlsfelder noch etwas absetzen, da die TSVler in dieser Phase versuchen mußten, alles auf eine Karte zu setzen und dadurch sehr Offensiv standen. Trainer Carlos Riedelbauch zollte der Mannschaft dennoch Lob, 'da sie endlich bewiesen hat, was in ihr steckt und sich als eine Einheit präsentierte'. Man sei den Karlsfeldern spielerisch sogar überlegen gewesen, urteilte der Coach, 'mit etwas mehr Glück im Torabschluss wäre ein Sieg durchaus möglich gewesen.'

TSV: Stefan Rössner TW, Matthias Stephan 1, Sebastian Schmitz 2, Constantin Walenta 9, Tobias Huynh 3, Quirin Kratzer 1, Vincent Tallavania 1.

28.02.2005    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim