. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Ins Spiel hineingekämpft

Mit einem 22:18 (14:12) bei der SpVgg Altenerding machten die Handballerinnen des TSV zwei Spieltage vor Saisonschluss bereits den Aufstieg in die Landesliga perfekt. 'In allen Spielen wurde mit großer Leidenschaft und vollem Einsatz gekämpft und gespielt', freute sich Trainer Fred Asam, 'die Mannschaft kann stolz auf das Erreichte sein.' Das nächste Heimspiel, bei dem der Meister gefeiert werden kann, ist nun am 6.4. um 16.30 Uhr gegen den SC Kirchdorf.
In Altenerding war beim TSV die Anspannung spürbar, durch einen Sieg den Aufstieg fixieren zu können. Zu Beginn war es ein regelrechter Angriffswirbel, den beide Mannschaften entfachten – Tor um Tor auf beiden Seiten. Beide Deckungsreihen konnten die gekonnt vorgetragenen Angriffe nicht entscheidend unterbrechen. So ging es bis zum Spielstand von 10:10 immer nur mit einem Tor Abstand hin und her. Erst kurz vor der Halbzeitpause konnten die TSV-Damen mit 13:10 einen kleinen Vorsprung erzielen.
Nach Wiederanpfiff setzten sich die Schleißheimerinnen schnell auf 15:12 ab und dachten bereits an eine Vorentscheidung. Die Kampfkraft von Altenerding war jedoch nicht gebrochen, sie konnten nochmals zum 15:15 ausgleichen und später nochmals auf 17:17. Die Schleißheimer Deckungsarbeit wurde nun aber von Minute zu Minute immer besser. Mit Einsatzwillen und Selbstvertrauen wurde im letzten Spielabschnitt dann mit drei Toren in Folge der Grundstein zum Sieg gelegt.
TSV: Köppl Karola TW, Tatjana Hagenauer TW, Theresa Herrmann 2, Sabine Höhn 3, Lena Glashauser, Claudia Wagner 1, Franziska Riedel 3, Nicol Möllenhoff 2, Stephanie Hartmann, Stephanie Niederlechner, Ellen Schobert 11(3), Isolde Zachari, Doris Rösner.

17.03.2008    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker

16.07.17, Betreff: Re: AW: Bitte verzeihen sie mir ihren Fehler

WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim