. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Dritter Schritt: die Bedenken

Dritter Schritt: die Bedenken

Der dritte Schritt im Entwicklungsprozess für eine Ortsmitte, das Bürgerforum am Dienstag im Bürgerzentrum, hat fast ausschließlich den Bedenken und Ängsten vor den Ideen Raum geliefert. Der überwiegende Teil des Abends wurde von den direkten Anliegern beansprucht, die durch Gestaltungsideen eines weiteren hohen Gebäudekörpers an Stelle der jetzt nur ebenerdigen Ladenzeile eine Beeinträchtigung ihrer Wohnungen fürchten. Moderator Manfred Miosga und beteiligte Architekten erläuterten immer wieder, dass die Ideenskizzen noch derart unscharf seien, dass eine Höhenentwicklung noch nicht diskutiert werden könnten. Bürgermeisterin Elisabeth Ziegler versicherte, dass die Bedenken unbedingt in die weiteren Überlegungen aufgenommen würden: 'Wir nehmen Ihr Anliegen sehr ernst.'
Auch die wenigen anderen Äußerungen beschäftigten sich fast ausschließlich mit dem potentiellen Neubau, der anstelle der bisherigen schmucklosen Ladenzeile am Stutenanger entstehen soll. Skepsis wurde etwa geäußert, ob sich in Oberschleißheim ein neues Ladenzentrum tragen könne. 'Wir werden versuchen, hier die eierlegende Wollmilchsau zu realisieren', bündelte der Architekt des potentiellen Investors die Ansprüche der Diskussion an das neue Ladengebäude. Alle anderen tiefgreifenden Neuerungen der Pläne wie etwa die Neufassung des Bürgerplatzes durch eine Öffnung hin zur Kirche St.Wilhelm und zur Schule Parksiedlung oder die visionäre Idee, den Parkplatz des Bürgerzentrums durch einen Bürgerpark mit Grünzug und Wasserlauf zu ersetzen (Berichte hier), blieben unkommentiert. Als herausragendes positives Signal wertete es die Bürgermeisterin, dass an die 200 Leute gekommen waren, um sich zu informieren und an den Plänen auch rege zu debattieren (Bild).
Die Pläne des Kreativwochenendes und die Dokumentation des Bürgerforums werden nun 'fachlich weiter vertieft', wie Miosga ankündigte und dann für den Gemeinderat aufbereitet. Dann muss das Gremium entscheiden, wie es mit der Ortsmitte weitergeht. 'Es wird noch ein steiniger Weg werden', bilanzierte Ziegler.


(Hierzu ist ein Lesermail eingegangen.)


21.11.2007    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker

16.07.17, Betreff: Re: AW: Bitte verzeihen sie mir ihren Fehler

WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim