. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Ballgewinn sieben Sekunden vor Schluss war der Sieg

Mit dem allerletzten Wurf sieben Sekunden vor Schluss hat die zweite Damenmannschaft der TSV-Handballer in der Bezirksliga den TSV Burgkirchen mit 15:14 (5:8) besiegt. Spätestens ab dem 12:12 war das Match ein Krimi gewesen. Das Spiel wogte hin und her und keiner konnte sich absetzten. Es waren nur noch Sekunden zu spielen und Burgkirchen war im Ballbesitz. Die Gäste wollten vermutlich die restliche Zeit ausspielen, als ihnen ein verheerender Fehler unterlief. Schleißheims Mitte, Tanja Rzehak, fing einen Querpass der Gäste ca. 10 Sekunden vor Schluss an der 9-Meter-Linie ab und erzielte durch einen Konter 7 Sekunden vor Ende den Siegestreffer zum 15:14.
Die erste Halbzeit hatten die TSVlerinnen total verschlafen, vor allem wurden zu viele Chancen im Angriff nicht verwertet. Viele Würfe wurden überhastet und teilweise unkonzentriert abgeschlossen und wenn einmal ein Ball durchkam, wurde dieser von der hervorragenden Torfrau der Gäste entschärft. Die Schleißheimer Abwehr dagegen Stand stabil. Beim Stand von 5:8 ging’s in die Kabine. Nach einer kleinen „Gardinenpredigt“ von Trainer Hemmer fingen sich die Schleißheimerinnen zu Beginn der zweiten Halbzeit und starteten eine Aufholjagd, die über 6:10 zum 12:12 geführt hatte.
TSV: Kägler Isabella TW, Maurer Lotte TW, Cimesa Tatjana, Kurz Melanie, Rzehak Tanja 3(1),Münzer Regina 4, Aigner Katja, Pollner Anita, Matzgen Anna 1, Hlawatsch Ulrike, Pollner Christine 1, Rößner Doris, Hemmer Claudia 6(1), Hauenstein Veronika.

26.09.2007    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Bücher am Schloss
rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim