. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Zwei plus Drei ist Frei

Dass es in der Oberschleißheimer Kommunalpolitik jahrelang zwei konkurrierende parteilose Gruppierungen gegeben hatte, war nicht unbedingt an Sachfragen gelegen. Es hatte gemenschelt – die beiden Volksschullehrer Arnold Binder und Josef Mertl, einst beste Freunde, waren heillos zerstritten und lebten diese Kontroverse in unterschiedlichen Wählervereinen aus. Nach dem Abgang der beiden Nestoren war die Fusion von Bürgerbund/FWG und Unabhängiger Wählergruppe folgerichtige Konsequenz.
Nun gibt es wieder zwei parteilose Gruppierungen im Gemeinderat – weil es in der CSU gemenschelt hat. Das Ehepaar Birgit und Emil Köbele hat den Christsozialen mit lautem Türenknall den Rücken gekehrt und bildet nun als „Parteifreie“ eine eigene Ratsgruppierung. Eigene Briefköpfe wird sich diese politische Zweiergemeinschaft wahrscheinlich aber gar nicht erst drucken brauchen… Der Flirt mit der Freien Wählergemeinschaft (FWG) ist unübersehrbar.
Bei ihrer lauten Kampfansage an die Vision 'Bahn im Tunnel', der ersten inhaltlichen Profilierung der Fraktion Köbele, hat die dreiköpfige Fraktion der FWG die Stellungnahme der beiden als 'Unterstützer' mit unterzeichnet (Bericht hier). Gerade ist ein Antrag an den Gemeinderat zum Baurecht in Badersfeld eingereicht worden, gezeichnet von Emil Köbele (Parteifreie) und Hans Negele (FWG) (Bericht hier). Wer da drei und zwei zusammenzählen kann…
Dass sich Emil Köbele, 2002 für die CSU gescheiterter Bürgermeisterkandidat, eine erneute Kandidatur 2008 vorstellen kann, hat er bereits anklingen lassen (Bericht hier). Da der Turn- und Sportverein, dem Köbele vorsteht, noch keine Bürgermeisterkandidaten aufstellt, bräuchte Köbele für seine Bewerbung noch eine Gruppierung; und die seit 12 Jahren in identischer Besetzung im Gemeinderat sitzende FWG hat andererseits in eigenen Reihen keinen Kandidaten in Sicht. So würde sich denn eins ins andere fügen…
Diese neue parteifreie Sammelbewegung, derzeit mit kombiniert fünf Sitzen im Gemeinderat nur knapp schwächer aufgestellt als die CSU mit sieben, hat mit den beiden Köbeles und Hans Negele drei ehemalige CSU-Gemeinderäte in ihren Reihen und mit Günther Lekies einen Mann, der schon mal von der CSU zu seiner eigenen Überraschung zum Dritten Bürgermeister gewählt worden war. Ob das die FWG aber zu einer 'CSU light' macht, die im zähen Lagerkampf im Gemeinderat treu den 'Schwarzen' zur Seit´ steht, darf bezweifelt werden. Dass jener erste Schlag der Parteifreien der 'Bahn im Tunnel' galt, einer erklärten Herzensangelegenheit von CSU-Chef Peter Benthues, ist vielleicht kein rein sachbezogener Zufall… Womöglich menschelt´s auch hier…


(Hierzu ist ein Lesermail eingegangen.)


04.08.2007    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Bücher am Schloss
rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim