. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Halle wird um mehr als eine halbe Million teurer

Die Kosten für die Sanierung der Sporthalle an der Jahnstraße sind weiter ständig im Fluss - und überwiegend entwickeln sie sich nach oben. In der Bauausschusssitzung des Gemeinderates wurde als momentane Kostensumme 3,2 Millionen Euro genannt, nachdem bei der amtlichen Kostenschätzung zur Baugenehmigung noch von 2,7 Millionen Euro ausgegangen worden war. In dieser Summe noch nicht enthalten sind allerdings mögliche Teuerungen bei den nächsten Aufträgen durch die derzeitige Konjunktur am Baumarkt, was bereits bei den ersten Aufträgen Mehrkosten von 300 000 Euro verursacht hatten. Außerdem steht noch ein drittes Auftragspaket für Sportgeräte und Akustikmaßnahmen an, das in die Kalkulation noch nicht eingeflossen ist.
In nichtöffentlicher Sitzung (Bericht hier) hatte der Gemeinderat kürzlich die ersten Aufträge vergeben, die in etwa die Hälfte der Bausumme verschlingen werden. Dabei war das kalkulierte Budget bereits um knapp 300 000 Euro überschritten worden. Dies sei im Wesentlichen 'durch die stark anziehende Konjunktur und die starke Nachfrage nach Bauleistungen und Baustoffen' bedingt, erläuterte das Gemeindebauamt.
Einstimmig hat der Gemeinderat nun ein zweites Auftragspaket zur Ausschreibung freigegeben. Hierfür werden Kosten von 1,3 Millionen Euro erwartet, ebenfalls mehr als in der ursprünglichen Planung, baukonjunkturelle Steigerungen aber noch nicht mal berücksichtigt. Die bereits eingeplanten Mehrkosten liegen hauptsächlich in wiederum neu entdeckten Baumängeln begründet. So muss Mauerwerk, das nach den Planungen erhalten werden sollte, doch erneuert werden, weil es nicht fachgerecht ausgeführt war. Deutlich mehr gekostet als erwartet hat auch der Abriss der schadhaften Holzdecke, wo aufgrund der unerwarteten Beschaffenheit des Dämmmaterials aufwändige Entsorgung notwendig geworden sei. Die geplante Anschaffung von Vorhängen als Blendschutz hätte sich 'als überraschend teuer herausgestellt', informierte das Gemeindebauamt. Nun wird stattdessen ein außenliegender Sonnenschutz installiert.
Noch gar nicht berücksichtigt in der neuesten Summenbildung ist das abschließend noch ausstehende dritte Auftragspaket, mit dem die in der Halle fix angebrachten Sportgeräte erneuert werden müssen. Hier war ursprünglich davon ausgegangen worden, dass die alten Anlagen übernommen werden könnten, was nun aber doch nicht machbar ist. Auch Anregungen eines Akustikgutachten müssen dann noch umgesetzt werden.


(Hierzu ist ein Lesermail eingegangen.)


23.05.2007    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim