. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Dezimiertes Team behauptet sich

Kaum ein Sieg hat die 2. Damenmannschaft der TSV-Handballer in dieser Saison so gefreut wie das 22:18 (12:8) beim MTV Ingolstadt, auch wenn es sich beim Gegner nur um den Tabellenvorletzten der Bezirksliga handelte. Aber diesmal hatte Trainer Fips Hemmer bei der Aufstellung seiner Phantasie wahrlich freien Lauf lassen können: nicht weniger als fünf Rückraumspielerinnen fielen aus. So hielten allein Claudia Hemmer (Mitte) und Christine Pollner (Multi-Positional) das Fähnchen für diese anscheinend bedrohte Gattung hoch. Damit mußten so gut wie alle Positionen mit Außen- oder Kreisspielerinnen besetzt werden.
Trotz der ungünstigen Vorzeichen ging es für den TSV bestens los und man ging über 3:0 schnell mit vier Toren (5:1) in Führung. Doch die Schleißheimer Abwehr war an diesem Tag zwar bemüht, aber nicht immer sattelfest in der Abstimmung und eröffnete so den MTVlerinnen immer wieder Räume zum erfolgreichen Torwurf. Aber auch die 2. Damen nutzten ihre Möglichkeiten gegen eine schwache Ingolstädter Mannschaft, gerieten folglich während der gesamten ersten Halbzeit nie ernsthaft in Bedrängnis und nahmen einen doch recht komfortablen 4-Tore-Vorsprung mit in die Pause
Für Durchgang zwei fielen dann mit Christine und Anita Pollner noch zwei weitere Spielerinnen angeschlagen aus. Doch die Schleißheimerinnen stürzten sich mit geballter 'Außenmacht' und einer an diesem Tag nicht zu stoppenden Claudia Hemmer wieder ins Rennen. Ein 8-Tore-Vorsprung beim 20:12 Mitte zweiter Halbzeit war dann auch die verdiente Belohnung für den hohen kämpferischen Einsatz der Gästesieben. Ingolstadt reagierte und stellte in der Abwehr nun auf kurze Deckung für Claudia Hemmer um. Dies nahm dem Schleißheimer Angriff auch einiges an Durchschlagskraft und zudem erlahmten jetzt doch langsam die Kräfte der neu entdeckten 'Rückraumtalente' Tatjana Cimesa, Alexandra Köbrich und Isolde Zachari. Die Gastgeberinnen konnten in der Folge über Tempogegenstöße noch mal verkürzen, aber Nadine Stephan und Veronika Hauenstein legten ihrerseits für Schleißheim nach und sicherten so letztendlich einen verdienten Erfolg.
TSV: Rössner Christine TW, Maurer Lotte TW, Cimesa Tatjana 4/1, Hübner Alexandra 2, Zachari Isi 1, Lechner Sylvia, Hemmer Claudia 11/5, Pollner Christine 1, Hauenstein Veronika 1/1, Stephane Nadine 2.

04.04.2007    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim