. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Nach 23:21 noch 23:24 verloren

Einen bitterer Nackenschlag bedeutete das 23:24 (14:10) gegen ETSV 09 Landshut für die 2. Herrenmannschaft der TSV-Handballer. Nach der 32:36-Niederlage gegen den TV Altötting vom vergangenen Wochenende hatten sich die Mannen von Trainer Hans Lemmer im Vorfeld des Spiels gegen den ETSV Landshut zur Ursachenforschung zusammengesetzt. Hinter verschlossenen Türen wurden viele Dinge offen angesprochen, die in den kommenden Spielen verändert werden sollten, um den sofortigen Wiederabstieg aus der Bezirksliga zu vermeiden.
Der Gast aus Landshut, gegen den man das Hinspiel denkbar knapp mit einem Tor gewonnen hatte, sollte von Beginn an die mannschaftliche Geschlossenheit der Truppe zu spüren bekommen. Die Hausherren begannen vor gut gefüllten Rängen schwungvoll und bestimmten die Partie von Beginn an. Angetrieben durch ihren toll aufgelegten Torhüter Florian Boch, der die gegnerischen Werfer ein ums andere Mal zur Verzweiflung trieb, gelang es, sich Mitte der ersten Hälfte mit vier Toren auf 10:6 abzusetzen. Entgegen der sonstigen Gepflogenheiten in dieser Saison gönnten sich die Schleißheimer diesmal keine 'schöpferische Pause' und so stand es zum Pausenpfiff 14:11.
Und auch im zweiten Durchgang kamen die Hausherren besser in die Partie. Florian Boch hielt seinen vierten Siebenmeter an diesem Abend und im Gegenzug erhöhten die Schleißheimer auf 15:11. Nachdem Roman Hanöfner nach der dritten 2–Minuten–Strafe bereits in der 37. Spielminute das Feld verlassen musste, war ein leichter Bruch im Spiel zu erkennen, Landshut kam auf 15:14 heran. Angetrieben durch die heimischen Zuschauer fing sich die Mannschaft jedoch wieder und hielt den Abstand konstant auf mindestens zwei Toren. Beim Spielstand von 23:21 – knappe zwei Minuten vor dem Ende – wendete sich aber das Blatt. Zwei Schrittfehler unterliefen nun der Heimmannschaft und mehrere Chancen blieben ungenutzt. Somit stand zuletzt mit der einzigen Führung der Gäste im gesamten Spiel ein 23:24 zu Buche.
TSV: Florian Boch (TW), Philipp Neumann (5), Mirko Ledic (5/4), Joschka Reichert (4), Christian Börner (2), Michael Huynh (2/1), Michael Mund (2), Benjamin Rußler (1), Roman Hanöfner (1), Florian Kaiser (1) und Jan Maloszewski


26.02.2007    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Bücher am Schloss
rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim