. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Torwartproblem entscheidet Spitzenspiel

Das Spitzenspiel der Bezirksoberliga gegen die HG Ingolstadt verloren die Handballer des TSV nach großem Kampf am Ende viel zu hoch mit 26:33 (9:12). Die HG gewann zwar durchaus nicht unverdient, aber speziell in der Deutlichkeit entspricht das Endergebnis nicht den Spielanteilen und dem Spielverlauf.
Ein sehr routinierter und konzentriert aufspielender Gegner stellte sich in der Bundeswehrhalle der TSV-Mannschaft. Wohldurchdachte und mit großer Wucht gespielte Angriffszüge nach ruhigem Spielaufbau setzten die heimische Abwehr von Anfang an unter Druck. Aber zunächst hielt das Schleißheimer Abwehrbollwerk stand und bis zum 7:7 sahen die zahlreichen Zuschauer ein sehr ausgeglichenes Spiel. In der Folge aber klagte der TSV über diverse Entscheidungen des Schiedsrichtergespanns, womit sich Ingolstadt zum Pausenstand von 9:12 absetzen konnte.
Nach der Pause war es zunächst wieder ein Kampf auf Augenhöhe. Die Ingolstädter nutzten sehr routiniert die Freiräume, die ihnen die Schiedsrichter ließen. Schleißheims Schicksal schien besiegelt, als Torwart Christopher Schindler nach einem Zusammenprall mit einem beim Gegenstoß weit in den Kreis gesprungenen Gegenspieler die rote Karte wegen angeblichem gesundheitsgefährdenden Spiel gezeigt bekam. Für ihn musste Stefan Allmann zwischen die Pfosten, sonst ein herausragender Keeper, an diesem Tag aber durch einen Migräneanfall mit starken Sehstörungen gehandicapt.
Ingolstadt nutzte die Chance und setzte sich auf sechs Tore zum 15:21 ab. Schleißheim gab sich aber noch nicht geschlagen; mit großem Kampfgeist und einer immer wieder variierenden Abwehr konnte man die HG noch einmal verunsichern und mehrfach auf drei Tore aufschließen. Gegen die nun äußerst riskant und extrem offensiv deckenden Schleißheimer konnte sich Ingolstadt dann aber zum letztlich zu hohen Sieg absetzen.
TSV: Schindler Christoph TW (Rückennummer 20), Allmann Stefan TW (1), Hanöfner Manuel 3 (11), Nagel Christoph 6/4 (13), Jäkel Thorsten (8), Kierdorf Daniel 3 (15), Kober Konstantin 4 (9), Machunze Fabian, Mittermaier Thomas 3 (7), Petzold Lars 1 (4), Reichert Joschka 1 (16), Riedel Matthias (2), Schwindt André 5 (10), Herrmann Sebastian (5).

04.12.2006    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker

16.07.17, Betreff: Re: AW: Bitte verzeihen sie mir ihren Fehler

WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim