. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
SPORT

Wenig Mühe mit dem Vorletzten

Ein überzeugender Heimsieg gelang der 2. Damenmannschaft der TSV-Handballer in der Bezirksliga mit 25:12 (12:7) über den MTV Ingolstadt  Und das, obwohl die Schleißheimerinnen gegen den vermeintlich schwächeren Gegner, welcher derzeit nur auf dem vorletzten Tabellenplatz rangiert, zeitweise unerklärlich nervös agierten.
So konnte das Team von Trainer Fips Hemmer in der 1. Hälfte nur phasenweise wirklich überzeugen und ließ insbesondere aufgrund von Abstimmungsschwierigkeiten in der Abwehr immer wieder unnötige Gegentreffer zu. Mit einem 12:7 zur Halbzeit konnten und durfte die Mannschaft nicht zufrieden sein. Doch auch zu Beginn der 2. Hälfte fanden die Gastgeberinnen noch nicht so recht ins Spiel, welches sich bis zum Stand von 15:11 nun recht ausgeglichen gestaltete.
Die letzte Viertelstunde allerdings gehörte dann endlich ganz der Heimmannschaft, welche nun gegen die junge Truppe aus Ingolstadt ihre ganze Routine ausspielte und vorzüglich mit schnellen Kontern Tor um Tor davonzog. Jetzt machte sich die volle Auswechselbank so richtig bezahlt. Die Gäste hatten dem nichts mehr entgegenzusetzen und mussten sich mit 25:12 am Schluss doch noch sehr deutlich geschlagen geben. Positiv in diesem streckenweise etwas hektischem Spiel war aus Schleißheimer Sicht vor allem auch, dass alle 14 anwesenden Spielerinnen zum Einsatz gebracht werden konnten und sich dabei so gut wie alle Akteurinnen in die Torschützenliste eingetragen haben.
TSV: Rössner Christine TW, Maurer Lotte TW, Cimesa Tatjana 1, Hübner Alexandra 5, Münzer Regina 5, Westphal Dorothea 2, Matzken Anna, Rzehak Tanja 3/2, Hlawatsch Ulrike, Hemmer Claudia 3/1, Pollner Christine 2, Stephan Nadine 1, Köppl Susanne 1/1

27.11.2006    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim