. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Zu viele Durchhänger verzeiht der Tabellenführer nicht

Im Spitzenspiel der Damen in der Bezirksoberliga Altbayern zwischen Erstem und Zweitem mussten sich die Schleißheimer Damen mit 17:23 (10:13) beim SC Freising geschlagen geben. Nachdem man gleich den ersten Angriff der Freisinger abwehren konnte und durch einen Gegenstoß von Ellen Schobert in Führung ging, fanden die Schleißheimerinnen zunächst gut ins Spiel. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr wurde mit Ordnung und zur Zufriedenheit von Trainer Bob Zermani agiert.
Dann aber folgte eine sehr passive Phase, in der man den Gegner zu frei aufs Tor werfen ließ. Vor allem wurden über die Außenpositionen zu viele Tore und Siebenmeter kassiert. Diese Schwächephase der Schleißheimer nutzten die Freisingerinnen, um sich bis zur Halbzeit mit drei Toren abzusetzen.
Hoch motiviert kamen die Gäste dann aus der Kabine, im Angriff wurde jetzt mit mehr Bewegung gespielt, und um jeden Ball gekämpft. Freilich wurden die Angriffe immer wieder unkonzentriert abgeschlossen. So benötigte der TSV elf Minuten in der zweiten Hälfte, um zwei Tore zu werfen und bis zum Ende wurden sogar nur noch vier Tore erzielt. Freising war an diesem Tag cleverer und wachsamer und hat daher verdient gewonnnen.
TSV: Köppl Karola TW, Schobert Ellen 3/1, Höhn Sabine 4, Riedel Franziska 2/1, Engelhardt Corinna 6, Niederlechner Stefanie, Möllenhoff Nicol, Hettinger Anne-Kathrin 1, Wagner Claudia, Kirr Anne, Mengden Uschi, Mengden Petra.

20.11.2006    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim