. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

An Torwart Allmann aufgerichtet

Mit einer Energieleistung im Schlussspurt haben die Handballer des TSV in der Bezirksoberliga gegen den ASV Dachau noch ein 22:22 (10:12) gerettet - dennoch überwog am Ende die Enttäuschung nach der bislang wohl schlechtesten Saisonleistung. Ausgerechnet die sonstigen Leistungsträger waren es diesmal, denen anfangs unverständliche Fehler in Angriff und Abwehr unterliefen. Gegnerische Spieler durften ungehindert durch Schleißheims Abwehr spazieren, und durch die Fehlleistungen in der Defensive verunsichert, leisteten sich auch die Angreifer technische Fehler zuhauf. Dachau ging ohne jegliche Mühe mit 1:5 in Führung.
Nach einigen Auswechslungen fing sich die Abwehr einigermaßen, aber der Angriff blieb harmlos. Trainer Hlawatsch mußte auch noch den leicht angeschlagenen Konstantin Kober schonen, der in den letzten Spielen mit jeweils 10 Toren geglänzt hatte. Kober kam zwar nach dem Wechsel, die Leistung der Mannschaft aber war zunächst weiter grottenschlecht. Beim Stand von 11:17 schien sich ein Debakel anzubahnen, doch Torhüter Stefan Allmann hielt nun mit Glanzparaden die Mannschaft im Spiel. Seine tolle Leistung begeisterte die Zuschauer, und mit diesem Schwung ging nun auch ein Ruck durch das Team: endlich wurde aggressiv gedeckt und endlich auch mit dem Tempo gespielt, das die Schleißheimer Mannschaft eigentlich auszeichnet.
Tor auf Tor wurde aufgeholt und unter dem Jubel der Zuschauer beim 21:21 der Ausgleich erzielt. Nun aber versäumte es die Mannschaft, mit zwei vergebenen Gegenstoßchancen kurz vor Schluss in Führung zu gehen. Beim 22:22 war dann die Dramatik auf dem Höhepunkt, als Schleißheim nach Team-Time-out noch sieben Sekunden verblieben, um gegen nur vier Dachauer den Siegtreffer zu erzielen. Doch der finale Angriff wurde zu langsam ausgespielt, so dass die Spielzeit unmittelbar vor einem letzten Wurf abgelaufen war.
TSV: Schindler Christoph TW, Allmann Stefan TW, Hanöfner Manuel 3, Nagel Christoph 2, Jäkel Thorsten 3, Putnik Mario 1, Kierdorf Daniel 5, Kober Konstantin 3, Machunze Fabian, Mittermaier Thomas 1, Petzold Lars, Reichert Joschka 1, Riedel Matthias 3, Herrmann Sebastian.

13.11.2006    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim