. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Angstgegner deutlich abgefertigt

Bei den letzten sechs Punktspielen in Folge mußten die Schleißheimer Handballer dem TSV Mainburg die Punkte überlassen. Zum Heimspieldebüt dieser Saison in der Bezirksoberliga wurde die Serie überzeugend gekippt. Am Ende stand mit 25:15 (11:7) der zweite Kantersieg des TSV in dieser Spielzeit.
Dabei gab es einen zähen Auftakt. Bis Mitte der ersten Halbzeit tasteten sich beide Mannschaften ab, nach 8 Minuten stand es erst 1:1, klarste Chancen wurden auf beiden Seiten vergeben. Dann wechselte die Führung bis zum 5:5 ständig. Mitte der ersten Halbzeit gewann die Schleißheimer Deckung an Sicherheit, nicht zuletzt Christoph Schindler im Tor raubte Mainburgs Schützen mit guten Paraden den Nerv. Schnelle Gegenstöße führten einer beruhigenden 11:7-Pausenführung.
Nach der Pause konnte Mainburg bis zum 15:10 das Spiel noch einigermaßen offen halten, doch dann setzte sich Schleißheims Tempospiel endgültig durch. Mainburg hatte weder die Kondition noch die taktischen Mittel, dagegenzuhalten. Aus der Sicherheit der Deckungsarbeit heraus gelangen Schleißheim sehenswerte Angriffszüge, die Mainburg nun oft nur mit allzu rüden Mitteln stoppen konnte. Dieses wurde von den Unparteiischen allerdings konsequent mit Zeitstrafen geahndet, so dass der hervorragend herausgespielte Heimsieg der Schleißheimer nie mehr in Frage stand.
TSV: Schindler Christoph TW, Allmann Stefan TW, Hanöfner Manuel 9, Nagel Christoph 4/1, Jäkel Thorsten 4/2, Putnik Mario 1, Kierdorf Daniel, Kober Konstantin 3, Lemkau Ralf, Machunze Fabian 1, Mittermaier Thomas, Reichert Joschka 1, Riedel Matthias 1, Schwindt André 1.

25.09.2006    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Schleissheimer Advent
rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim