. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Zwei Monate im 'Ewigkeitsbus'

Der "Plan B" der Bahn für die Totalsperre der Strecke zwischen Feldmoching und Freising im Sommer ist für die Grünen "völlig unzureichend". Der Streckenabschnitt wird wegen Gleisbauarbeiten von 27. Juli bis 11. September abgehängt, die S1 wird auf dieser Strecke komplett entfallen.
Als einzige Ersatz-S-Bahnlinie ist eine Tour von Freising über Neufahrn zum Flughafen und anschließend über den Ostbahnhof nach München vorgesehen, Fahrzeit eine Stunde und 10 Minuten. Vorgesehen ist ansonsten nach den bisher spärlichen Informationen durch die Bahn ein Schienenersatzverkehr per Bus für die Haltestellen der S1-Strecke, also von Freising über Pulling, Neufahrn, Eching, Lohhof, Unterschleißheim, Oberschleißheim bis Feldmoching.
„Das wird eine Ewigkeitsfahrt", moniert der Grüne Landtagsabgeordnete Christian Magerl aus Freising, "und bislang gibt es keine Aussagen, wie häufig die Busse fahren und mit welcher Kapazität". Er fordert mindestens eine zusätzliche direkte Busverbindung vom Bahnhof Freising zum Münchner Hauptbahnhof.
Eine Entschädigung für die wochenlange Sperrung können Kunden von Jahresabos laut Auskunft der Staatsregierung auf Anfrage von Magerl nicht erwarten. „Das kann es doch nicht sein", schimpft der Abgeordnete, "es macht wirklich den Anschein, als wollte die Bahn mit Vorsatz Kunden ans Auto verlieren“. Er appelliert an das Bayerische Innenministerium und die Bahn, "ein verbessertes und tragfähiges Konzept vorzulegen".


12.01.2018    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim