. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Spiel frühzeitig entschieden

In toller Spiellaune präsentierte sich die zweite Damenmannschaft der TSV-Handballer beim 22:11 (10:5) in der Bezirksliga über die SSG Metten II. Nach der vor allem im Angriff doch eher durchwachsenen Leistung in den vergangenen beiden Spielen hatte sich die Mannschaft um das Betreuerduo Hemmer/Hlawatsch gegen den Tabellenvorletzten einiges vorgenommen. Von Beginn an agierten die Schleißheimerinnen sowohl in der Abwehr als auch im Angriff sehr konzentriert. Immer wieder kam man über Wechsel und schnellen Pässen zum Torerfolg, während die Gäste aus Metten kein adäquates Mittel gegen die offensive Abwehr des TSV fand. Mitte der ersten Halbzeit war beim 8:1 die Partie schon vorentschieden.
So schlichen sich nun einige Nachlässigkeiten bei den Schleißheimerinnen ein, aber immer noch mit 10:5 ging es in die Pause. Viel zu bemängeln gab es für die Betreuer nicht. Metten versuchte nun sein Glück häufig über den Einsatz einer zweiten Kreisspielerin, was zu einer etwas defensiveren Abwehrstrategie auf Seiten der Heimmannschaft führte. Die TSVlerinnen ließen sich jedoch in keiner Phase der zweiten Halbzeit ernsthaft verunsichern, kamen immer wieder mit schönen Spielzügen zum Torerfolg und bauten so ihren Vorsprung kontinuierlich weiter aus.
Liselotte Maurer TW, Marion Rickfelder 6/3, Alexandra Köbrich 2, Regina Münzer 3, Petra Mengden 1/1, Ulrike Hlawatsch 1, Ursula Mengden 5/2, Claudia Hemmer 4/1, Tatjana Cimesa, Christine Pollner 2, Yvonne Nitsche.

15.03.2006    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Schleissheimer Advent
rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim