. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Bestandspflege als oberste Priorität

Bestandspflege als oberste Priorität

In einem weiterhin ungewöhnlichen Marktumfeld sieht sich die Baugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim unverändert gut aufgestellt. Auf dem nach wie vor völlig überhitzten Immobilienmarkt müsse man von Neubauprojekten momentan die Finger lassen, sagte Vorstand Roland Graf bei der Mitgliederversammlung am Mittwoch im Bürgerzentrum. Angesichts der Grundstückspreise wolle man "nicht mitmachen bei diesem Wahnsinnsspiel". Alle Geschäftsbereiche der Genossenschaft liefen reibungsfrei, bilanzierte er.
"Kaufmaßnahmen werden wir uns ganz genau anschauen", kündigte Graf als Reaktion auf die Preisentwicklung an. Zuletzt wurde noch eine Wohnanlage mit vier Häusern am Garchinger Mühlbach erstellt, deren Wohnungen alle mehrfach verkauft werden hätten können.
Aktuell plant die Baugenossenschaft lediglich einen Dachgeschossausbau der Wohnanlage an der Lohhofer Alleestraße im Zusammenhang mit der Gebäudesanierung, wobei 14 neue Wohnungen entstehen werden. An der Ringstraße in Oberschleißheim war man identisch verfahren, auch hier wurden bei einer energetischen Sanierung vier Wohnungen dazugebaut. Für neuen Wohnungsbau hätte die Genossenschaft hinsichtlich Kapital und Potenzial "alle Chancen auf unserer Seite", sagte Graf, "wenn wir nur ein Grundstück kriegen würden!"
Nach wie vor investiert man daher überproportional in Erhalt und Modernisierung des Bestands. Hatte man 2012 noch 380.000 Euro in die Instandhaltung gesteckt, so waren es 2015 schon 1,6 Millionen Euro und im Vorjahr immerhin auch noch 772.000 Euro. 2017 sollen wieder 1,5 Millionen Euro dafür in die Hand genommen werden. "Wir wollen, dass sie sich wohlfühlen", sagte Graf den rund 100 Mitgliedern bei der Versammlung.
618 eigene Wohneinheiten bewirtschaftet die Genossenschaft. Dazu werden als Dienstleister 890 Wohnungen in anderem Eigentum verwaltet. Leerstand ist praktisch keine Kategorie mehr in den Bilanzen. Lediglich 33 Mieterwechsel gab es 2016.
Beim Ausbau der Wohnanlage an der Alleestraße werde man erstmals ein alternatives Mobilitätskonzept in die Bauplanung integrieren, kündigte Graf an. E-Bikes oder Lastenräder für die Mietergemeinschaft sollen ebenso eingebracht werden wie eventuell die Zusammenarbeit mit einem Car-Sharing-Anbieter. "Irgendwann muss man das anfangen", sagte der Vorstand, "und wir sind da dran".
Bei den turnusmäßigen Wahlen zum Aufsichtsrat wurde der Garchinger Bürgermeister Dietmar Gruchmann bestätigt, für den ausscheidenden Dr. Helmut Lechner aus Unterschleißheim wurde kein Nachfolger gewählt, der Aufsichtsrat damit auf fünf Mitglieder reduziert.


22.06.2017    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim