. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Einbahnstraße mit Konsequenzen

Mit dem Eingriff ins Verkehrsgefüge von Alt-Schleißheim durch die neue Einbahnregelung in der Ludwig-Thoma-Straße hat das Rathaus die erwarteten Kettenreaktionen ausgelöst. Die Polizeiinspektion 48 als unmittelbarer Anlieger hat sofort ergänzende Maßnahmen gefordert, nämlich weitere Einbahnstraßen. Der Gemeinderat will jetzt erstmal eine Denkpause einlegen.
Als Konsequenz aus der Umkehrung der Einbahnstraßenregelung in der Ludwig-Thoma-Straße plus daraus folgender Einbahnregelung eines Teilstücks der Theodor-Körner-Straße wird mehr Verkehr durch die parallele Hofkurat-Diehl-Straße erwartet. Die dort angesiedelte Polizeiinspektion fürchtet nun Behinderungen bei Einsatzfahrten und schlägt daher vor, die Einbahnstraßenregelung auf die gesamte Theodor-Körner-Straße auszudehnen, also auch an der Einmündung der Hofkurat-Diehl-Straße vorbei.
Flankierend regte die Polizei - nicht als Anlieger, sondern als Verkehrsexperten - auch eine Einbahnstraßenregelung in südlicher Richtung in Teilen der Haselsbergerstraße an, damit der Verkehr nicht über diesen Umweg wieder in die Ludwig-Thoma-Straße schwappt.
Während Bürgermeister Christian Kuchlbauer auch die Ausweisung dieser weiteren Neuerungen empfohlen hätte, legte der Gemeinderat einen Stopp ein. Diese Umsetzung würde "zu deutlich größerem Verkehrschaos führen", erwartete Florian Spirkl. Die SPD regte an, der Polizei eine zweite Ausfahrt von ihrem Dienstgelände auf die Haslsbergerstraße zu ermöglichen, so wären die Eínsatzfahrzeuge von der Verkehrssituation in der Hofkurat-Diehl-Straße unabhängig.
Gisela Kranz erinnerte an die Bedenken der CSU bei der Ausweisung der ersten Einbahnstraße, dass dies "nur Rumgestöpsel" sei und erst eine Gesamtschau für den Umgriff her müsse. Hans Hirschfeld erneuerte in dem Kontext den Uralt-Wunsch der FWG nach einem Verkehrsplan für ganz Oberschleißheim. Man brauche "endlich mal eine klare, vernünftige Planung".
Einmütig verständigte sich das Gremium, mit der Polizei zunächst das Angebot der zusätzlichen Ausfahrt abzuklären und dann weiterzusehen.
 
(hierzu ist ein Lesermail eingegangen)


21.06.2017    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim