. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
ORTSGESCHEHEN

Pfiat Di, Alex!

Pfiat Di, Alex!

Bei der Kuratoriumssitzung der Jugendfreizeitstätte "Planet ‚O‘" wurde Mitarbeiterin Alexandra Zeller verabschiedet, die nach 16 Jahren das Haus verlässt. Sie wird künftig an einer Ganztagesschule in Ottobrunn Kinder arbeiten. "Das Team war meine zweite Familie“, sagte sie zum Abschied. Durch die langjährige Tätigkeit und das Engagement für die Vernetzung des "Planet ‚O‘" habe sie sich "als Teil der Gemeinde gefühlt“.
Ihre umfangreichen Aufgaben im "Planet ‚O‘" umfassten die Kinder- und Ferienprogramme, Kooperation und Vernetzung sowie Öffentlichkeitsarbeit. Einziger Grund für ihren Weggang seien die Arbeitszeiten, die an einer Schule ihrer eigenen Familie mit zwei kleinen Kindern besser entgegen kämen.
Sie habe „zu allen den richtigen Draht gehabt und stets das richtige Wort gefunden“, sagte Bürgermeister Christian Kuchlbauer zum Abschied. Im Namen der örtlichen Vereine lobte Emil Köbele ihr Engagement im Vereinsstammtisch: „Du warst ein äußerst kreativer Kopf bei uns und Du warst unser Sonnenschein.“
Auch Alt-Bürgermeisterin Elisabeth Ziegler und die VdK-Ortsvorsitzende Brigitte Scholle verabschiedeten sich in persönlichen Worten. Stephan Schwarz, Bereichsleiter des Kreisjugendrings (re.), erwartet: „Die Zeit danach ist gar nicht recht denkbar.“
Jugendfreizeitstätten-Leiter Deniz Dadli (li.) agte, das Haus verliere "eine Kollegin und Freundin, die mit ganzem Herzen, Ideenreichtum und viel Kraft bei der Arbeit war. Sie hat unser Team bereichert, wertvolle Kontakte geknüpft und gepflegt und wurde von den Kindern und Jugendlichen sehr gemocht und geschätzt.“


03.03.2017    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Bücher am Schloss
rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim