. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Lesermail zum Artikel: 'Gewerbepark für den Mittelstand'

Sehr geehrter Herr Dr. Lemmen, sehr geehrter Herr Vohburger, sehr geehrte Gemeinderäte,
bevor ich auf den eigentlichen Kern meines Schreibens zu sprechen komme, möchte ich Ihnen ausdrücklich meine Anerkennung für Ihr ehrenamtliches Engagement im Gemeinderat und in den anderen Vereinen und Organisationen ausdrücken!
Allerdings beobachte ich seit einiger Zeit, dass die Diskussion und der Meinungsaustausch der Gemeinderäte sich aus dem Rathaus in die örtlichen und regionalen Medien verlagert. Das empfinde ich als nicht angemessen. Wo das hinführen kann, können wir seit mehreren Jahren in Unterschleißheim und den gegenseitigen Anwürfen im "Lohhofer & Landkreis Anzeiger" verfolgen.
Insbesondere zum Thema „Gewerbepark für den Mittelstand“ und den Plänen der Firma BEOS AG möchte ich anmerken, dass die Firma BEOS AG von Beginn an eine offene Informationspolitik betrieben hat. Ganz im Gegensatz zu bestimmten anderen Firmen, die u.a. mit der Thematik REWE und neue Ortsmitte und den Stutenanger-Blöcken zu tun hat.
Der Gewerbeverband Oberschleißheim hat zu seinem Jubiläum, dem 1. Unternehmertag am 30.9.2016, die Firma BEOS AG als Hauptreferenten zum Thema "Druckwerk Oberschleißheim - Neupositionierung des ehem. Bruckmann Areals durch die BEOS AG" eingeladen. In einem 30-minütigen Vortrag wurde das gesamte Projekt vorgestellt.
Im Anschluss an die Vorträge konnten an Hand von Handouts und Postern weitere Fragen mit dem zuständigen Management besprochen werden. Von Seiten der BEOS waren das Vorstandsmitglied Hendrik Staiger und die Leiterin der Niederlassung München, Frau Katja Rüdiger, vor Ort präsent. Herr Dr. Andreas Blüml als zuständiger Projektmanager für Oberschleißheim mußte leider krankheitsbedingt absagen.
Zu dieser Veranstaltung des Gewerbeverbandes Oberschleißheim wurde jeder Gemeinderat persönlich eingeladen – und es waren durchaus einige anwesend. Ich kann ja nachempfinden, dass diese ausführliche Präsentation vielleicht nicht der Form und den Ansprüchen des Gremiums „Gemeinderat“ entspricht. Aber es ist nicht korrekt, dass die Gemeinderäte bis dato nicht die Möglichkeit hatten, sich über das Vorhaben der BEOS AG zu informieren.
Ich wünsche dem Gemeinderat und jedem/r einzelnen Vertreter/in dieses Gremiums für das neue Jahr 2017 ein konstruktives Miteinander und einen guten Beginn mit den aktuellen Sitzungen zur Verabschiedung des Finanzhaushaltes.
Mit freundlichen Grüßen
Walter Klar, Vorsitzender Gewerbeverband Oberschleißheim
 
(weitere Lesermails zu diesem Thema)


09.01.2017    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Bücher am Schloss
rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim