. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Protest gegen Hubschrauberstaffel (2)

Protest gegen Hubschrauberstaffel (2)

Über 100 Einwendungen gegen die Verlegung der Polizeihubschrauberstaffel Bayern nach Oberschleißheim hat eine Sammlergruppe um Brigitte Scholle und Karl Schwärzell nun im Rathaus abgegeben. Die Proteste sollen Eingang ins laufende Genehmigungsverfahren finden. Einwendungsformulare sind bei der Gemeindeverwaltung oder auf www.oberschleissheim.de erhältlich. Die Einwendungsfrist läuft noch bis Donnerstag, 22.12. Auch eine zweite Sammelliste war aktiv.
"Durch den Hubschrauberlärm wird in Oberschleißheim eine Abnahme der Wohnqualität und ein Wertverlust der Immobilien zu beklagen sein", heißt es in dem gemeinschaftlichen Einwand. Schon der Lärm der bereits seit Jahren angesiedelten Bundespolizeihubschrauber sei "sehr störend" und mit der bayerischen Staffel würden die Flüge und der Trainingslärm deutlich zunehmen. "Ein Schlafen bei geöffnetem Fenster wird überhaupt nicht mehr möglich sein", befürchten die Einwender. Zum Lärm kämen noch gesundheitsgefährdende Abgase und Treibstoffgestank. Den Planungsannahmen lägen keine überprüfbaren Daten zu Grunde, wird weiter moniert, "sie sind zum Teil aus der Luft gegriffen".
Bei der Übergabe: (v. li.) Erhard Neumann, Bernhard Bogdain, Brigitte Scholle, Karl Schwärzell und Bürgermeister Christian Kuchlbauer.

 


21.12.2016    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim