. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
ORTSGESCHEHEN

Klinik für 1200 Pferde

Mit einer Pferdeklinik und dem Institut für Mikrobiologie siedeln sich die nächsten Institute der Tierärztlichen Fakultät der Münchner Universität auf dem Campus am Veterinäranger an. Schon im Frühjahr nächsten Jahres soll der Neubau beginnen, die Ludwig-Maximilian-Universität hofft auf Bezugsfertigkeit 2020. Die Genehmigung im Bauausschuss des Gemeinderats war heikel, weil die beiden Projekte vom aktuell gültigem Bauleitplan massiv abweichen.
Die Pferdeklinik wird nach derzeitigem Planungsstand der größte Gebäudekomplex auf dem gesamten Campus. Der Neubau schließt südlich an die Klauentierklinik an und wird identisch in Kammform strukturiert. An das Institutsgebäude werden westlich drei Ställe und eine Reithalle andocken.
Behandelt werden hier jährlich knapp 800 Pferde stationär und knapp 400 ambulant. Die Klinik erhält auch üppige Außenanlagen zum Auslauf der Tiere. Jenseits der St. Hubertus-Straße grenzt unmittelbar an den Auslauf der Pferdeklinik das Lehr- und Versuchsgut der Fakultät an, das mit dem Klinikgelände verbunden wird.
In der Mikrobiologie, die südlich der neuen Einfahrt von der Sonnenstraße auf Höhe der Tankstelle angesiedelt wird, werden zwei Institute der Tierärztlichen Fakultät einziehen. Dort wird ausschließlich Forschung betrieben, keine Lehre. Wegen des Forschungsgegenstandes werden dort strenge Sicherheitsvorkehrungen herrschen.
Der würfelförmige Kubus wird das erste Fakultätsgebäude auf der Ostseite des Campus, unmittelbar an der Sonnenstraße. Inclusive eines nach innen versetzten Dachaufbaus wird das Gebäude über 17 Meter hoch werden. Beide neuen Häuser werden etwa 100 Mitarbeiter nach Oberschleißheim bringen.
Heftig gerügt wurde im Bauausschuss, dass die "Schaufensterseite" des Campus zur Sonnenstraße hin und damit der künftige Ortseingang von Oberschleißheim auf kompletter Länge durchgängig mit Parkplätzen bepflanzt werden soll. Im Masterplan der Uni zieht sich ein Gebäuderiegel entlang der Sonnenstraße, der nach Westen hin in eine Freifläche als zentrale Achse des Campus ausläuft - und im Osten sind die Parkplätze. Auch wenn Vertreter der Uni versicherten, die Stellplätze mit Begrünung oprisch attraktiv zu gestalten, hat das Rathaus doch dringend eine Nachbesserug angemahnt.


16.11.2016    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim