. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
SPORT

Drei Tore in drei Minuten aufgeholt

In einer extrem torarmen Partie hat die Damenmannschaft des TSV noch ein 12:12 (7:5) beim Zweiten der Bezirksoberliga, der SSG Metten erreicht. In den letzten Sekunden wurden drei Tore Rückstand angetragen und Sabine Höhn markierte fast mit dem Schlusspfiff noch den Ausgleich.
In einem typischen Abwehrspiel stand es nach 18 Minuten erst 2:2 und in der 25. Minute 4:4. Beide Abwehrreihen dominierten das Spielgeschehen, so dass die Angreifer wenige Chancen hatten. Erst in der 26. Minute gingen die Gastgeberinnen mal mit zwei Toren in Führung. In der zweiten Halbzeit blieb es bis zur 40 Minute beim zwischenzeitlichen Spielstand von 9:9 ein ausgeglichenes Spiel. Jetzt aber häuften sich die Abspielfehler im Schleißheimer Angriff – 12mal in Folge wurde teilweise überhastet, teilweise durch schlechte Anspiele der Ball verloren. Zwischen der 40. und 58. Minute wurde kein Tor erzielt!
Prompt ging der Tabellenzweite in dieser Schwächephase der Gäste mit drei Toren zum 12:9 in Führung. Nun fühlte sich Metten aber offenbar schon zu siegessicher. In der der 58. und 59. Minute erzielte der TSV die Anschlusstreffer zum 12:10 und 12:11. In den letzten 30 Spielsekunden wurde von Schleißheim auf Mann-Deckung umgestellt – so vergaben die Mettenerinnen ihre letzte Chance, ein Tor zu erzielen, während im Gegenzug Sabine Höhn fast mit dem Schlusspfiff den hochverdienten Ausgleich zum 12:12 schaffte.
TSV: Carola Köppl TW, Schobert Ellen 4, Niederlechner Stefanie, Höhn Sabine 5, Riedel Franziska, Nicol Möllenhoff, Bianca Thunik, Zachari Isolde 1, Hettinger Anne 1, Rössner Doris 1, Anne Kirr.

06.02.2006    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Schleissheimer Advent
rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim