. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Lesermail zum Volksfest 2016

Lesermail zum Volksfest 2016

Vom 04.05. bis zum 08.05.2016 machte wieder das alljährliche Volksfest Oberschleißheim auf und die Vorfreude überall war groß. Für die eher jüngeren Bierzeltbesucher war vor allem die Showband "Dolce Vita" attraktiv, die wie bei jedem ihrer Auftritte dafür sorgte, dass alle auf den Bänken standen.
Im Normalfall ist das für jeden eine riesen Gaudi, aber so nicht dieses Jahr. Als die erste Bank brach, gab es großes Gelächter (natürlich nur, weil sich keiner verletzt hatte), die zweite war auch sehr amüsant, weil es noch jeder für einen Zufall hielt, dass gleich zwei der normalerweise so stabilen Bänke an einem Abend einfach so durchbrechen.
Nach der dritten ging die Stimmung allerdings langsam in den Keller und die Angst, dass es die eigene Bank auch noch erwischen würde, wuchs. Natürlich wurde trotzdem versucht, den Abend zu genießen, indem man sich die Bänke der leeren hinteren Reihen herantrug, was jedoch schnell von recht kompromisslosen Securities unterbunden wurde.
Als dann auch noch von Seiten der Angestellten Vorwürfe gemacht wurden, man müsse die Bänke zahlen, wenn man sie kaputt macht, wurde der Unmut immer größer. Am Ende des Abends kam man auf stolze sieben gebrochene Bänke, auf welchen teils schwerere Männer, aber auf manchen auch nur wenige junge Mädchen standen.
Man kann von Glück reden, dass an diesem Abend nichts Schlimmeres passiert ist, als die Gruppen auf den brechenden Bänken ihre Hintermänner auf die Tische schubsten, und dass keiner einen Bierkrug in der Hand hatte, als die Bank unter ihm zersplitterte oder das Gestell einfach nachgab.
Nach Aussagen der Oberschleißheimer Einwohner, die nicht nur diesen Abend auf dem Volksfest verbrachten, hielten die Bänke bei anderen Veranstaltungen ebenfalls nicht immer stand. Auch der Chef, den man Samstag Abend aufsuchte und auf das Problem hinwies, reagierte lediglich sehr unfreundlich und zurückweisend.
Wir finden es schade, dass das Volksfest dadurch dieses Jahr nicht in vollen Zügen genossen wurde und Oberschleißheim somit in schlechtes Licht gerückt wurde.
Jenny Gottinger
 
(weitere Lesermails)


10.05.2016    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim