. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Lesermail zum Artikel: '3 Uhr Sperrstunde'

Absoluter Schwachsinn...
Ganz ehrlich, der wo sich diese Regelung ausgedacht hat, der hat... Wo sollen denn die Oberschleissheimer Bürger denn jetzt parken? Etwa an der Regattaanlage?
Bei Rewe darf man jetzt nachts auch schon nicht mehr parken und die grosse Baustelle mitten in der Parksiedlung sorgt auch dafür, dass viele Parkmöglichkeiten nicht genutzt werden können. Es führt ja schon dazu, dass in der Heinz-Katzenberger-Straße im absoluten Halteverbot geparkt wird (hier könnte die ortsansässige Polizei übrigens mal schärfer kontrollieren anstatt auf dem Bürgerhausparkplatz) und es wird wahllos auf den Privatparkplätzen geparkt, für die wir Mieter teure Mieten bezahlen und dann nicht mal ordentlich rein- und rausfahren können, ohne im Dunkeln Angst haben zu müssen, dass man einen Fehlparker streift.
Noch dazu sind viele Parkplätze mit Anhängern zugestellt, die schon seit Wochen oder sogar Monaten nicht mehr bewegt worden sind. Wenn jetzt dann irgendwann mal der Rewebau losgeht, dann kann man nirgendwo mehr parken.
Kann das die Lösung sein? Es sollte zumindest die Option geben, dass man sich als Oberschleissheimer sowas wie einen Parkberechtigungsschein auf der Gemeine holen kann und den dann unentgeltlich, das ist das mindeste.
Daniela Woehl
 
(weitere Lesermails)


28.04.2016    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Schleissheimer Advent
rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim