. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Lesermail zur mangelhaften Internetverbindung an der Hirschplanallee

Sehr geehrter Herr Pischke,
das Breitbandförderverfahren ist ein formelles Verfahren und im Anfangsstadium nur bedingt für eine Betrachtung in der Öffentlichkeit geeignet. Insoweit bitte ich um Verständnis, dass ich erst jetzt auf Ihr Anliegen zu sprechen komme und Ihnen antworte.
In der Sitzung des Gemeinderates am 12.04.2016 wurde dem Gemeinderat über den derzeitigen Sachstand von unserem beratenden Ingenieurbüro berichtet. Insbesondere wurde dabei erläutert, in welchen Teilen der Gemeinde eine Förderung möglich ist und wo eine ausreichende Versorgung vorherrscht. Zu diesem Zweck wurden von allen Netzbetreibern Karten verlangt, wo sie im Gemeindegebiet einen eigenwirtschaftlichen Ausbau in den nächsten Jahren vornehmen werden. Diese Karten wurden visuell übereinander gelegt und somit die Gebiete definiert, wo kein Ausbau stattfinden wird.
Für die Hirschplanallee ergibt sich aus dieser Darstellung, dass das Gebiet potentiell mit 30 Mbit versorgt ist und hier somit keine Förderung möglich sein wird. Hier ist anzumerken, dass für diese Beurteilung ausreichend ist, dass zumindest ein Marktteilnehmer eine Bandbreite von 30 Mbit anbieten kann, was hier der Fall ist.
Allerdings wurde auch von unserem Ingenieurbüro erläutert, dass für den „normalen“ Kunden dies nicht immer ganz so leicht zu erkennen ist. Der Gemeinde wurden deshalb Unterlagen und Informationen überlassen, wie sich die Anwohner bei dem entsprechenden Marktteilnehmer mit einer schnelleren Leitung versorgen können. Dies würde über die nachträgliche Installation von sog. Übergabepunkten und Hausanschlüssen erfolgen.
Sollten Sie Interesse an diesen Unterlagen haben, bitte ich Sie, sich mit unserer Kämmerei im Rathaus (Hr. Schuhbauer, Tel. 089/31561323; robert.schuhbauer@oberschleissheim.de) in Verbindung zu setzen.
Ergänzend möchte ich noch ausführen, dass sich der Gemeinderat noch nicht damit befasst hat, wie er mit den förderfähigen Gebietskulissen umgehen wird. Da es sich doch um einen hohen finanziellen Aufwand handelt, müssen sich die Damen und Herren des Gemeinderates noch in ihren Fraktionen darüber beraten, eine Behandlung im Gremium erfolgt dann im Anschluss.
Mit freundlichen Grüßen
Christian Kuchlbauer, Bürgermeister
 
(weitere Lesermails)


17.04.2016    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

Bücher am Schloss
rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim