. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
Facebook
KommunikationsDesign Pichler & Treffer
PR-Büro Bachhuber
slius-design - Werkstatt für Webdesign und Grafik
Ihre Gemeindebücherei
ORTSGESCHEHEN

Wohncontainer statt Seniorenresidenz

Eine Seniorenresidenz hätte entstehen sollen - jetzt sind Wohncontainer für Arbeiter draus geworden. Auf dem teilweisen Gewerbegrundstück östlich der Mittenheimer Siedlung wurden Container als Arbeiterunterkünfte errichtet, die laut Bürgermeister Christian Kuchlbauer nicht genehmigt und nicht zulässig seien. Das Rathaus will jetzt die Bauaufsicht im Landratsamt einschalten.
Die Grundbesitzer wollten über eine Stiftung auf dem Gelände eine Seniorenresidenz mit angegliedertem Boardinghaus erstellen. Im Rathaus waren diese Pläne zunächst begeistert begrüßt worden. Allerdings bekamen sich die potentiellen Stifter und das Gemeindebauamt dann über Details der Ansiedlung in die Haare. So weigerten sich die Stifter, eine in Oberschleißheim übliche Verpflichtungserklärung für etwaige Infrastrukturkosten zu akzeptieren.
In der Folge riss der Gesprächsfaden und in öffentlichen Auseinandersetzungen wurde das geplante Projekt begraben. Das Gelände wird nun weiter als Abstellplatz für Baumaschinen genutzt, was legal ist, aber von Nachbarn wie Gemeinde nicht als Idealzustand gesehen wird.
Neuerdings sollen allerdings auch Wohncontainer dort stehen, die laut Bürgermeister nie genehmigt wurden und dort auch nicht zulässig seien. Anlieger haben sich in einem empörten Brief an das Rathaus beschwert.
Angeregt wird darin auch, das Gelände in eine mögliche Unrtersuchung und Überplanung des angrenzenden Gewerbegebiets entlang der Mittenheimer Straße einzubeziehen. Dieser Anregung will der Gemeinderat nachkommen. Die Container sollen aber verschwinden.


15.03.2016    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim