. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
ORTSGESCHEHEN

Gewerbepark in ehemalige Druckerei

Das Gelände der ehemaligen Druckerei Bruckmann an der Mittenheimer Gewerbestraße soll vom Berliner Projektentwickler "Beos" zu einem Gewerbepark ausgebaut werden. Auf den rund 22.000 Quadratmetern der 1974 angesiedelten Druckerei sollen laut einem Bericht einer Branchenzeitung variable Mieteinheiten für mehrere Nutzer entstehen.
Die fünf Hallen werden demnach teilweise abgerissen, teilweise saniert. Dazu sollen Produktions-, Lager- und Büroflächen neu gebaut werden. Das Berliner Büro plant, bereits 2017 erste Objekte zu vermieten. Die Druckerei hatte im Herbst 2015 geschlossen. Die Immobiliengesellschaft, die laut dem Zeitungsbericht neuer Besitzer ist, hat zuletzt das "Nova"-Projekt auf dem ehemaligen Avon-Gelände in Neufahrn entwickelt.
Bürgermeister Christian Kuchlbauer zeigte sich auf Anfrage angetan von der Entwicklung. Die anvisierten Neubauten "wären nicht schlecht", urteilte er. Baurecht besteht auf dem Gelände noch, ohne dass Entscheidungen der Gemeinde gefragt wären.
Die Vermietung kleinteiliger Einheiten wären für ihn ideal, da es für derartige Optionen "immer wieder Anfragen gibt, die nicht uninteressant sind". Sowohl der bisherige Eigentümer der Druckerei als auch der laut Zeitungsbericht neue Besitzer sei mit der Gemeinde in Kontakt und "sehr gesprächsbereit", berichtet der Bürgermeister. Entsprechend habe es auch immer "Gespräche gegeben, was wir nicht haben wollen".
"Beos" bezeichnet sich selbst als Marktführer für Unternehmensimmobilien in Deutschland. Hauptsitz ist in Berlin, weitere Standorte in Hamburg, Frankfurt, Köln und München. Im Portfolio seien 61 gewerbliche Immobilien mit über 700 Mietern und einer Mietfläche von über zwei Millionen Quadratmetern.


13.02.2016    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim