. .
Raiffeisenbank OberschleißheimBaugenossenschaft Ober- und Unterschleißheim
ORTSGESCHEHEN

Neue Pläne für die Schlosswirtschaft

Über ein Jahr nach der Schließung der Schlosswirtschaft hat das Finanzministerium nun die Planung für eine Sanierung gestartet. Erwartet werden Kosten von rund 5,8 Millionen Euro, teilte die Behörde mit. Die Staatliche Schlösserverwaltung wurde nun mit der Sanierungsplanung beauftragt. Wenn diese vorliegt, muss der Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen des Bayerischen Landtags die Mittel für die Baumaßnahme frei geben. Dann kann die mehrjährige Sanierung starten.
Neben einer grundlegenden Sanierung der Räume und speziell der Küche soll die Gaststätte auch umgestaltet werden. Ein größerer zusammenhängender Gästebereich soll künftig das Konferenz- und Tagungsgeschäft intensivieren. Auch das Schankgebäude im Biergarten wird erneuert. Im Anschluss an die Sanierung werden Gaststätte und Biergarten neu zur Verpachtung ausgeschrieben.
Ende Oktober 2014 war die letzte Pächterfamilie Blaß nach dem Tod des langjährigen Wirts Karl Blaß ausgezogen. Im November 14 eröffnete die Schlossalm auf dem Biergartengelände.


11.02.2016    |    Ihre Meinung dazu...    |    nach oben    |    zurück

rk medien - Ihr richtig kreativer Drucker
WetterOnline
Das Wetter für
Oberschleißheim