Bayerischer Löwe plus 1000 Euro

Zur Würdigung ihrer herausragenden Jugendarbeit hat die „Rudergesellschaft München 1972“ von der Unterschleißheimer Geschäftsstelle der Sparda-Bank München einen finanziellen Zuschuss von 1000 Euro erhalten. Das Geld kommt aus dem Gewinnspar-Verein der Bank.  Die RGM hatte heuer mit 22 Titeln bei den Bayerischen Rudermeisterschaften zum sechsten Mal in Folge den Bayerischen Löwen gewonnen, der für den erfolgreichsten Verein in allen Altersklassen vergeben wird.
Den Spendenscheck übergab Anja Schiebel (li.), die Geschäftsstellenleiterin der Sparda-Bank in Unterschleißheim, an junge Ruderer der RGM sowie Jugendtrainerin Inga Rose (2. v. re.) und Schatzmeister Herbert Kellermann (2. v. li.).

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.