Strategien gegen Ausgrenzung

Parolen und Provokationen zu Ausgrenzung und Alltagsrassismus standen am Freitag im „Herbst der Vielfalt“ im „Planet ‚O‘“ auf dem Programm. Die „Arbeitsgemeinschaft für Friedenspädagogik“ hatte zwei „Pastinaken“ geschickt, die mit den Jugendlichen Begriffe klärten und über Beispiele aus dem Erleben sprachen. Die Jugendlichen erzählten über eigene Erfahrungen mit Alltagsrassismus. In Diskussion lernten sie, mit Fakten zu widersprechen und Strategien, um zu reagieren.
„Die Pastinaken“ ist ein Netzwerk, das Workshops für demokratische Werte, Normen und Handlungskompetenzen in Schulen und Jugendeinrichtungen anbieten.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.