Lesermail zum Artikel „Festkantate, Reiterturnier und Commiß-Brod“

Pünktlichkeit ist bekanntlich die Höflichkeit der Könige. Da darf der Kurfürst auch mal ein paar Minuten später kommen. Ärgerlich war nur, dass das Buffet eine halbe Stunde zu spät begann, lange Schlange bedingte und zum Ausgleich dann eine halbe Stunde früher abgeräumt würde. Wer sich die Tanzszenen angeschaut hatte, bekam daher keinen Nachtisch.
Auch die Stühle waren knapp. Der Zeitgenosse, der „seinen“ reservierten Stuhl gewaltsam räumte, war hier fehl am Platze.
Casimir Katz

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.